Rückblick 2019

Freitag, 5. April 2019 um 20.00 Uhr im Göpelhaus

Jahreshauptversammlung

Am Freitag, dem 5. 4. fand im Göpelhaus die Jahreshauptversammlung des Freundeskreises Dorf Mühlhausen statt. Der erste Vorsitzende Sebastian Kopp begrüßte zunächst die Anwesenden und legte für die verstorbenen Mitglieder eine Gedenk- und Schweigeminute ein.

Sebastian Kopp hatte sein Amt vor einem Jahr von dem aus Altersgründen zurückgetretenen bisherigen Vorsitzenden Wilfried Leibold übernommen. Damit verbunden war auch eine Verjüngung des Beirats. Einen weiteren Wechsel gab es im Vorstand, da der bisherige zweite Vorsitzende Georg Post seine Tätigkeit aus gesundheitlichen Gründen niederlegte. Seine Nachfolge trat zunächst kommissarisch das Beiratsmitglied Jan Bader an. Die Pressearbeit übernahm Manfred Huber.

 

In seinem Rückblick auf das vergangene Jahr konnte Kopp auf  die erfolgreiche Durchführung  vieler Veranstaltungen verweisen wie z.B. den Mühlentag, den internationalen Museumstag, das traditionelle Herbstfest oder den Ferienauftakt mit der Stadtharmonie Schwenningen und den Jahresabschluss an Silvester.

 

Als wichtiges Projekt soll – wie schon öfters diskutiert – der freitags stattfindende Bauernmarkt künftig nicht mehr auf der Wendeplatte beim Bauernmuseum, sondern auf dem historisch gestalteten Göpelhausplatz stattfinden. Voraussetzung dafür ist die Sanierung dieses Platzes, der nun auch rund um den Brunnen komplett gepflastert werden soll. Praktisch als „erster Testlauf“  fand im Dezember auf dem Göpelhausplatz ein weihnachtlicher Bauernmarkt  statt, der sowohl bei Ausstellern als auch bei Besuchern begeisterten Anklang gefunden hatte.

Ein weiteres wichtiges Vorhaben ist die Installation einer neuen, modernen Küche im Göpelhaus, die sehr zur Freude der Benutzer auch mit einer Geschirrspülmaschine ausgestattet sein wird.

Für das Jahr 2019 stehen eine Reihe interessanter  Aktivitäten des Vereins an. So ist am Pfingstmontag am Mühlentag wieder die historische Mühle geöffnet. Das Bauernmuseum ist wieder jeweils am 1. Sonntag von Mai bis Oktober von 14 bis 17 Uhr geöffnet.  Zusätzlich geöffnet ist das Bauernmuseum am internationalen Museumstag am 19. Mai Hier wird dieses Mal anstelle einer Sonderausstellung  von 11 bis 16 Uhr ein zünftiges Bauernvesper gereicht. Hinzu kommt wieder der Ferienauftakt mit Blasmusik am 19. Juli.

Weiterer Höhepunkt wird wieder das traditionelle und weithin bekannte Herbstfest am

22. September sein. Vorgesehen ist auch ein Vereinsausflug zum Besuch des Deutschen Uhrenmuseums in Furtwangen, zu dem der in Mühlhausen wohnhafte Leiter des Museums, Professor Eduard C. Saluz, eingeladen hat, der auch die Führung übernehmen wird.

Im Focus der Aktivitäten sollen  künftig  auch  kulturelle Veranstaltungen stehen. So findet als „erster Schritt“ am 3.5. im Göpelhaus ein musikalisches Konzert der Happy Jazz Singers statt.

 

Im weiteren Verlauf der Versammlung stand der von der Kassiererin Ines Frech vorgetragene Kassenbericht und der Bericht der Kassenprüfer Manfred Huber und Johannes Maier. Die Entlastung von Kassenführung von Vorstand erfolgte durch Günther Kahrs. Als letzter Punkt stand die Ehrung langjähriger der  Mitglieder Walter Braun, Margot Braun, Monika Kahrs, Günther Kahrs, Marta Heinzelmann und Walter Bürk  an, die alle auf eine 25-jährige Zugehörigkeit zurückblicken können.

 

Unser Bild zeigt von links nach rechts: Walter Braun, den Vorsitzenden Sebastian Kopp, den zweite Vorsitzenden Jan Bader, Monika Kahrs und Günther Kahrs.

 

 

Montag, 31. ­Dezember 2018 – Dienstag 1. Januar 2019

Feierlicher Jahresabschluss an Silvester

Am Montag, 31. 12. um 22.45 Uhr fand in der St. Georgskirche mit einer Abordnung des ProSeCho-Chores der ökumenische Jahresabschluss statt.

Im Anschluss daran lud der Freundeskreis zu seiner Verabschiedung des ablaufenden Jahres auf dem Göpelhausplatz ein.

Das Neue Jahr wurde pünktlich um 0.00 Uhr unter der bewährten Regie von Rainer Schrenk wieder standesgemäß mit stimmungsvoller Musik und einem Feuerwerk begrüßt.